Kindermund

Warum ich heute Tränen gelacht habe:

Mia (5 Jahre) zu ihrer großen Schwester: Du isst wie ein Bauer!

Lara (6 Jahre) daraufhin: Es gibt keine Bauern mehr, dass sind Landwirte.

Advertisements

2014 – ein Rückblick

Am Ende des Jahres nimmt man sich gerne die Zeit einmal auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken. Da ich dies bei anderen Blogger besonders gerne lese, werde ich nun auch mal meinen Kalender zu Hand nehmen und mit euch auf das vergangene Jahr schauen:

Das Jahr startete etwas holprig. Durch den Unistress und viele Blockseminare abgelenkt kam Ende Januar auch bei mir wieder etwas Ruhe in den Wirbelsturm.

Das Schulpraktikum war ein Highlight von 2014, es war anstrengend und großartig zugleich, einige Einblicke konntet ihr ja hier und hier bekommen.

Geärgert hat mich meine vielen Besuche beim Juwelier wegen meiner defekten Uhr.

Gefreut habe ich mich Justin Timberlake und Robbie Williams live sehen zu dürfen <3

Ich durfte Gast auf einer Polterhochzeit sein und habe im Mai mein letztes Referat an der Uni gehalten.

Wir haben in der WG lustige Abende verbracht und lecker gekocht <3

Eine Freundschaft mit einer meiner ältesten Schulfreundinnen ist wieder in Schwung gekommen, eine andere ganz plötzlich verebbt.

Ich habe ein paar schöne Tage an der Nordsee verbracht und mein Herz an die Herzmuscheln verschenkt.

Wir haben das Fest des Jahres gefeiert – die Weltmeisterschaft * * * *
(und auch die Klausur am Morgen nach dem Finale gerockt!)

Ich habe meine Examensarbeit geschrieben, abgegeben und eine phantastische Note dafür erhalten, 13 Punkte. Ich freue mich heute noch!

Wir haben in der Familie eine Einschulung und eine Hochzeit gefeiert.

In unserer WG fand die beste Überraschungsparty statt, der Abend war wirklich perfekt.

Ich habe einen Aushilfsjob über Weihnachten bekommen und habe mich dort auch sehr wohl gefühlt, auch wenn ich lustige und skurrile Momente erlebt habe.

Ein bisschen Urlaub am Jahresende war auch noch drin, erst war ich in München und dann noch ein paar Tage in Österreich bei Freunden.

Gemeinsam mit meiner Familie habe ich ein wirklich schönes Weihnachtsfest gefeiert.

2014 war ein Jahr mit vielen Lieblingsmomenten und gleichzeitig ein Jahr, in das ich viel investiert habe und mir so manch einen Stein in den Weg gelegt hat. Ich bin wirklich schon sehr neugierig, was die Zukunft für mich bereithalten wird. Die kommenden Monate werden anstrengend und aufregend. Ich freue mich darauf und bin bereit auch 2015 meine Lieblingsmomente festzuhalten:

Foto 2-2 Foto 1-2

Meinen lieben Leserinnen und Lesern wünsche ich ein wunderbares Fest heute Abend. Egal ob ihr es krachen lasst oder den Abend gemütlich mit Freunden verbringt, lasst es euch gut gehen und seid gewappnet, für die Herausforderungen und Chancen die 2015 für euch bereithält!

Bis nächstes Jahr :-)

GIDF – Google ist dein Freund

Was macht man, wenn man als Student/in eine Frage hat und sie sich selbst nicht beantworten kann?

Vor ein paar Jahren habe ich einem guten Freund wohl auch mal eine „das kannst du mit zwei Klicks bei Google herausfinden“ Frage gestellt und bekam als Antwort: http://www.gidf.de.

Heutzutage ist das aber anscheinend schon grundlegend zu viel verlangt Google zu bemühen oder mal in eine mit zwei Klicks zu findende Modulordnung reinzuschauen. Sich selbst zu bemühen, steht jedenfalls nicht (mehr) auf der Agenda.
Die beste, tollste und einfachste Lösung ist inzwischen unsere Hochschul-internen-Lehramt Facebookgruppe mit fast 6.000 Mitgliedern. Dabei werde ich regelmäßig bestens unterhalten und stets mit der Frage konfrontiert, wie haben diese Studenten nur ihr Studium bisher gemeistert? oder sich überhaupt erfolgreich eingeschrieben? geschweige denn ihr Abitur bestanden?

Damit ihr mit mir lachen könnt, habe ich ein paar meiner Highlights rausgesucht:

1. Typ: Ich bin ein fauler Student, schreibe nicht so gern Prüfungen und wähle generell den einfachsten Weg:

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.25.07

Typ 1.2: eigene Meinungen kann ich mir nicht bilden und habe auch keinen Mut mal ein Seminar nach Interesse zu wählen

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.24.50

Typ 2: Ich brauche Aufmerksamkeit oder ich bin zu faul Uni + Bib + *Stadtname* + Öffnungszeiten zu googlen.

 

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.24.41

 

Typ 3: Ich lese meine Mails nicht und weis nicht, wann ich mich für Studiumsrelevante Veranstaltungen eintragen muss:

 

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.18.48

Typ 4: Was ist eine Bibliothek?

 

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.18.02

 

Typ 5: Modulverlaufspläne kann und möchte ich nicht lesen:

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.17.48

 

und mein absolutes **hilarious** Highlight:

Typ 6: Ohne Worte

Bildschirmfoto 2014-09-24 um 22.16.50

 

 

Ich hoffe ich konnte euch auch ein bisschen unterhalten  ;-)

Nimm dir Zeit

Nimm dir Zeit zum Träumen, das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm dir Zeit zum Nachdenken, das ist die Quelle der Klarheit.
Nimm dir Zeit zum Lachen, das ist die Musik der Seele.
Nimm dir Zeit zum Leben, das ist der Reichtum des Lebens.
Nimm dir Zeit zum Freundlichsein, das ist das Tor zum Glück.

IMG_5510

In den nächsten Tagen werde ich noch etwas Ruhe und Kraft tanken, bevor ich dann mein letztes Semester beenden werde und in die Prüfungsphase starten werde.

Ich sende euch jetzt schon mal eine Brise Seeluft, habt ein paar schöne Tage!