DIY Hochzeitsgeschenk

In der letzten Woche durfte ich Gast auf einer Polterhochzeit sein und natürlich möchte man den frisch Vermählten auch etwas mitbringen. Da das Budget als Studentin doch etwas schmäler ist und durch Benzin und Hotel schon gefordert wurde, hatte ich nach etwas schönen gesucht was ich selbst basteln kann.

Bei der Suche bin ich auf eine schöne Idee gestoßen: Man nehme ein schönes Gefäß und suche sich die schönsten 53 Sprüche über die Liebe und die Ehe heraus, schreibe sie auf einen Zettel und gebe sie in das Gefäß.
So dürfen Braut und Bräutigam im ersten Ehejahr jede Woche einen Spruch ziehen und sich daran erinnern, was die Liebe so einzigartig macht  .

Foto-2

 

Die Umsetzung hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn ich aus der ganzen Geschichte mal wieder etwas Drama veranstaltet habe und fast einen Familienstreit ausgelöst hätte. Im ersten Versuch das Gefäß nach Hause zu transportieren ist es mir nämlich zwei Meter vor der Haustür heruntergefallen und in 1000 Teile zerbrochen (ich hoffe sehr, dass es kein Omen der Hochzeit ist ;-) und mein Papa fragte mich nach dem klirren nur, was dass denn gewesen wäre? Darauf antwortete ich leicht gereizt, dass es ein schickes Glasgefäß wäre und er kommentierte das nur mit: „Ja, das war dann wohl mal.“ Grr. Männer ;-)

Was ziehe ich bloß an?

Eine Frage, die mich letzte Woche schon den ein oder anderen Euro gekostet hat ist: Was ziehe ich während des Praktikums bloß an?

Ich möchte mich nicht verkleiden, aber trotzdem einen gewissen Unterschied zu den Schülern deutlich machen.

Wie wichtig dabei die Kleidung ist, habe ich am Donnerstag gemerkt, als ich wieder ich den kleinen Horrorladen gerufen wurde. Ich habe einen legeren Blazer und meine Boots mit Absatz angezogen. Einen Lidstrich gezogen und zack- habe ich mich erwachsen gefühlt. Wahrscheinlich ein bisschen absurd, aber man fühlt sich halt doch irgendwie anders- irgendwie besser.

Hier sind nun zwei Varianten, die ich mir theoretisch vorstellen könnte, zumindest so oder so ähnlich:

Via Polyvore: schubidutralala

Via Polyvore: schubidutralala

Via Polyvore: schubidutralala

Via Polyvore: schubidutralala

Was würdet ihr tragen? Und was sind für euch absolute No-Go´s?

Ein paar Anmerkungen haben wir von unserer Dozentin im Vorbereitungsseminar auch bekommen: bitte verzichtet auf einen zu tiefen Ausschnitt und auch die Männer sollen doch schauen, dass die Hose nicht in den Knien hängt. Ihr denkt jetzt vielleicht, dass sich das ja wohl jeder denken könnte, aber ich sage euch man kann es gar nicht oft genug sagen! Zum Teil möchte man sich nämlich wirklich fremd schämen.

 

 

 

Glossybox – be my valentine

Ich gebe ja zu, dass ich es liebe Päckchen auszupacken ♥ Dieser Reiz der Überraschung hat mich einfach gepackt und so habe ich schon seit einiger Zeit hin und wieder eine dieser besagten Boxen im Abo. Zuerst die Glossybox, dann gekündigt wegen der Preiserhöhung. Dann habe ich mal die Pinkbox getestet, aber auch gekündigt weil die Produktzusammensetzung schnell langweilig wurde und sie sich zum Teil auch wiederholt haben. Nun gab es aber Anfang Januar eine Aktion der Glossybox, das man 3 Stück zum alten Preis (10€) bekommt und so habe ich mich zum Geburtstag quasi selbst beschenkt.

Von der ersten Box war ich mehr als enttäuscht! 3 Mini-Produkte, ein Produkt was ich schon einmal in der Box hatte und ein Peeling, was prinzipiell ganz okay zu sein scheint, ich mir aber gerade erst eins von Nivea gekauft habe und nicht ständig wechseln möchte:

2014-01-28 13.47.22 Kopie

Die Box die heute bei mir eingetroffen ist, hat es dann aber wieder gutgemacht.

DSC_0649 DSC_0652

Eine schöne Zusammenstellung von Produkten zum Thema „Valentinstag“. Auch die Box an sich gefällt mir gut, sie eignet sich perfekt um Kosmetika aufzubewahren.

Hier noch mal meine diesmaligen Lieblingsprodukte:

DSC_0658 DSC_0657

DSC_0656

Habt ihr auch eine Box im Abo?