Piep neunsiebenachtdreifünfdreieinseinssieben Piep

In meinem Kopf piept es. Nun darf man berichtigter weise fragen, ist das eine neue Information?

Ich sage ja! Denn die letzten beiden Tage habe ich noch einmal im Buchladen verbracht und bei der alljährlichen Inventur ausgeholfen.

Gestern war das Lager und die Bastelabteilung an der Reihe. Alles musste gezählt werden und die Codes per Hand eingetippt werden, fragt mich nicht warum man das nicht einscannen durfte. Scrapbooking macht in der Praxis großen Spaß, die dazugehörigen Teile zu zählen ist anstrengend. Auch liebe ich die Artikel von Paperblanks, aber auch hier das zählen ist etwas anstrengend, wenn das Aufnahmegerät im Fünf-Minuten-Takt aus dem Netzwerk fliegt. Ich weiß, ich weiß – die arme Aushilfe.

Das Einzige, was heute nicht gezählt wurde.

Das Einzige, was heute nicht gezählt wurde.

Heute ging es dann hoch her. Die gesamte Filiale musste bis in die letzte Ecke auf den Kopf gestellt werden und alle vorhandenen Artikel gezählt werden. Dabei strebten selbstverständlich alle einen frühen Feierabend an. Blöd nur, wenn es manche zu eilig haben und deshalb die Regale doppelt gezählt werden müssen.

Ich habe also erst Notizbücher gezählt, Kerzen kontrolliert und dann Biografien, Erziehungsratgeber, Dinosaurier, Engel, den Grüffelo Aktionstisch, die Bilderbücher und die Ramschecke gezählt. Dabei sind mir natürlich mindestens 100 potentielle Gegenstände in die Hände gefallen, die ich nun unbedingt haben muss.

Erinnert ihr euch an die Gilmore Girls Folge, wo Rory in Stars Hollow ihr Taschengeld aufbessern möchte indem sie bei Andrew Bücher zählt? So ähnlich könnt ihr euch das auch bei mir vorstellen – und nein, damit meine ich nicht die Erziehungsratgeber ;-)

Insgesamt hat es mich wieder um einige Erfahrungen reicher gemacht. Zudem bin ich mal dem ganzen Prüfungsstress entflohen, indem ich keine einzige Sekunde an Familienpolitik oder Arbeitsmarktpolitik gedacht habe. Morgen geht’s dann damit weiter aaaber ich habe immer noch kein Geschenk für meine Oma. Da nun an ihrem Geburtstag Fotos gemacht werden, fällt die Foto Idee raus, Hmpf. Und nun?

Piep neunsiebenachtdreizweifünfsiebennullsechsachtsiebenviernull Piep

Advertisements

Ein Gedanke zu “Piep neunsiebenachtdreifünfdreieinseinssieben Piep

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s