2/12 Kapitel Eins

Wahnsinn wie die Zeit vergeht, ich habe nun schon zwei Wochen intensiv an meiner Examensarbeit gearbeitet und bisher läuft es wirklich gut. Ich habe meinen Tagesablauf gut strukturieren können: früh aufstehen, Frühstück, Kaffe, lesen/schreiben, Pause und dann entweder an die Arbeit oder noch eine Runde lesen/arbeiten.
Da wären wir auch schon bei dem einzigen Punkt der mir derzeit Sorgen bereitet. Derzeit brennt bei uns an der Arbeit die Hütte. Natürlich sind jetzt gerade zwei Kolleginnen krank und so haut es hinten und vorne nicht hin. Mein Kollege ist so gestresst vom ganzen Stress, das er leider vergisst zu arbeiten. Wenn er gerade nicht vom Stress gestresst ist fragt er mich 100x, ob ich nicht doch vielleicht noch etwas mehr arbeiten kann. Da kommt meine Schwäche ins Spiel, ich kann nicht sonderlich gut „nein“ sagen. Also bin ich gestern Mittag eingesprungen und heute Morgen sind meine Gedanken auch nur um die Arbeit gekreist und somit bin ich auch heute Mittag eingesprungen.
Momentan liege ich zwar noch in meinem selbst gesetzten Zeitplan, aber ich kann derzeit schlecht abschließen und einen Tag für beendet erklären. Gerade liegen auch Bücher neben mir, natürlich nur für den Fall dass ich noch Lust habe reinzuschauen. Dabei haben wir 21.05h und mein Tag ist schon seit 14 Stunden am laufen.

Fazit der Woche 2/12:

– Sich für jeden Tag eine fest Aufgrabe vorzunehmen klappt ganz gut.
– Allerdings nur, wenn das Ziel realistisch ist. Wenn es nicht erreicht wird, überwiegt die Frustration.
– Bisher habe ich mich noch nicht getraut mein geschriebenes an jemand anderen weiter zu geben.
– Ich kenne inzwischen fast alle studentischen Aushilfen in unserer Bib.
– Bisher macht mir das ganze Projekt sogar ein bisschen Spaß.
– Noch bin ich von sämtlichen Panikattacken verschon geblieben.

In diesem Sinne: KEEP CALM AND CARRY ON :-)

Foto-1

Advertisements

Ein Gedanke zu “2/12 Kapitel Eins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s