Examensarbeit – wie geht das?

Das Semester ist nun soweit abgeschlossen, ein Portfolio muss noch fertig geschriebene werden aber das muss gerade noch ein bisschen warten. Jetzt widme ich mich erst mal größeren Herausforderungen, um konkret zu werden: meiner Abschlussarbeit.

Nachdem ich den ersten Schock a lá „es gibt nicht das in der Literatur, was ich mir vorgestellt habe“ überwunden habe, liegen nun einige Bücher vor mir und ich weiß nicht so genau was ich nun machen soll. Ich blättere immer mal so durch und denke ja, dass ist ganz interessant oder das könnte passen aber ich bin noch fern ab von einem roten Faden.

Ich muss mindestens 60 Seiten schreiben und davon soll mindestens 1/3 Theorie sein (könnte von mir aus gerne etwas mehr sein)  und den Rest werde ich selbst erarbeiten bzw. die Schulbücher um die es bei mir gehen soll analysieren. Für diese Analyse brauche ich noch konkrete Kriterien, die mir aber noch etwas schleierhaft sind. Ich werde dafür Montag mal andere Abschlussarbeiten suchen und hoffe, darüber was zu finden. Gestern konnte mir die studentische Aushilfe leider nicht mal sagen, wo die Abschlussarbeiten gelagert werden, hmpf.

Wie habt ihr das denn gemacht bei den Abschlussarbeiten? Aller Anfang ist schwer, aber vielleicht könnt ihr mir ja den ein oder anderen Tipp geben, wie ich die Sache am besten angehen soll.

EDIT: Den zweiten Schock habe ich nun auch verdaut, denn ich war der festen Überzeugung dass die Abschlussarbeit 30% der Gesamtnote ausmacht- falsch gedacht. Es sind gerade mal 10%. Nur ZEHN Prozent. Dafür gilt es sich nun zu motivieren und die Arbeit trotzdem ordentlich abzuschließen.

Foto-5

Advertisements

Ein Gedanke zu “Examensarbeit – wie geht das?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s