Europawahl 2014

Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.

 

Ihr Lieben, morgen ist Europawahl. Ich möchte euch gerne dazu auffordern, von dem Wahlrecht gebrauch zu machen und morgen das Kreuz zu machen.
Wo ihr wählen könnt, steht auf eurer Wahlbenachrichtigung. Die müsste vor einiger Zeit bei euch auf dem Postweg eingetroffen sein. Wichtig: auch wenn ihr diese Benachrichtigung verloren habt, könnt ihr natürlich mit einem gültigen Ausweis wählen gehen. Um das passende Wahllokal zu finden, könnt ihr ganz einfach google befragen.

Bedenkt bitte, dass das Recht zu wählen nicht selbstverständlich ist und es gerade in diesem Moment Länder auf dieser Welt gibt, in denen sich die Bürgerinnen und Bürger nicht politisch partizipieren dürfen. Ihr habt das Wahlrecht inne, also macht Gebrauch davon!

Einige Entscheidungen die uns betreffen, werden inzwischen auf europäischer Ebene getroffen und so ist die Europawahl absolut von Bedeutung und für jeden von uns wichtig! Ihr könnt euch ja mal folgende Fragen stellen:

– Was soll mit den Flüchtlingen geschehen, die gerade gezwungen sind ihr Land zu verlassen?

– Soll europaweit ein Mindestlohn eingeführt werden?

– Soll auf den Handel von Finanzprodukten eine extra Steuer eingeführt werden?

– Wie stehe ich zu der Einführung einer verpflichtenden Frauenquote?

– Wie stehe ich zu genetisch veränderten Pflanzen in der EU?

– Ist die Einführung eines Freihandelsabkommen mit der USA sinnvoll?

– Sollen alle Banken verstaatlicht werden?

Das sind alles Fragen, die uns alle betreffen und über die wir uns alle eine Meinung bilden können und auch sollen!
Um zu schauen, bei welchen Antworten welche Parteien in Frage kommen, könnt ihr den Wahl-O-Maten mal befragen. Hierbei bekommt ihr immerhin eine Tendenz, in welche Richtung es morgen gehen könnte.

Trotzdem würde ich euch noch einen Blick in das jeweilige Kurzwahlprogramm empfehlen :-) Denn auch wenn der Wahl-O-Mat eine Tendenz gibt, so schaffen es auch Parteien die man aus bekannten Gründen nicht wählen würde, die Zustimmungsprozentzahlen in die Höhe zu treiben, in dem sie sich hinter ganz harmlosen Fragen tarnen.

Macht euch euer Bild,  >> Hier geht’s zum Wahl-O-Mat  <<

 

Ich zähle auf euch,

 

eure Politikstudentin!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Europawahl 2014

  1. Pingback: Europawahl 2014 | Lehrer aus Leidenschaft

  2. manchmal finde ich das internet sooo schön… endlich ist wählen wieder „cool“!
    ich geh‘ auf jeden fall und schleife meinen faulen mann mit (hab‘ ihn extra ins wahlverzeichnis eintragen lassen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s